Bienenwachstücher

Umweltfreundlich, nachhaltig und von Hand im Töpferhaus gefertigt.

pataBee-Bienenwachstücher sind wasch-, wiederverwend- und kompostierbar, atmungsaktiv und von Natur aus antibakteriell.

Sie halten eingewickelte Lebensmittel oder abgedeckte Essensresten in Schüsseln länger haltbar und frisch. Die bunten, dekorativen Textilien sind GOTS-zertifiziert (höchste Bio-Zertifizierung in der Textilindustrie) und peppen mit ihren Farben Regal und Kühlschrank auf.

Appetit auf Nachhaltigkeit?

Dank dem Einsatz von Bienenwachstüchern Plastik und Alu ade sagen. Was auch dem ökologischen Fussabdruck gut tut. Hier kurz erklärt.

pataBee Herstellung

1
Stoff zuschneiden …
2
… und bügeln
3
Den Stoff auf der Wärmeplatte mit Wachs bestreichen.
4
Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle …
5
Die Schliessvorrichtung beim Wachstuch-Sandwich-Wrap befestigen.
6
Zuerst falten, dann verpacken.

pataBee 1 x 1

«pataBee»-Bienenwachstücher «made in Aarau». Die clevere Alternative zu Plastik und Alu.

Eine breite Palette

an Wachstüchern in verschiedenen Farben und Designs sowie in je drei Grössen zeichnet «pataBee» aus.

Herkunft

Bereits die Ägypter benutzten mit Harz und Wachs getränkte Leinentücher für die Einbalsamierung. Durch die antibakterielle Wirkung des Wachses zersetzte sich der tote Körper nicht.

Bis 400 kg

Bio-Bienenwachs werden jährlich für die Produktion gebraucht.

100 x

ist ein Tuch einsatzfähig. Nach Gebrauch mit kühlem Wasser und milder Seife auswaschen, abspülen, trocknen lassen, falten. Hat das Wachstuch mal ausgedient, ist es kompostierbar oder kann zum Anfeuern gebraucht werden.

Physik

Bienenwachs wird ab ca. 60°C flüssig. Zwischen 30° und 40°C ist er schön weich und haftet bestens. Genau so funktioniert das Bienenwachstuch: Mit warmen Händen um das zu verpackende Lebensmittel oder die Schüssel stülpen und andrücken. Fertig!

Name

pataBee setzt sich zusammen aus:
pat = Spitzname von Gründer Patrick Trautmann
a = Verbindungselement
Bee = Biene

Bienenwachstuch

GOTS-zertifizierte Textilien. Antibakterieller Bienenwachs, kaltgepresstes JojobaÖl, Pinienharz. Alles biologisch.

GOTS: Höchste Bio-Zertifizierung in der Textilindustrie www.global-standard.org

In 5 bis 7 Minuten

ist ein Wachstuch fixfertig.

Made by Töpferhaus

Klientinnen und Klienten mit einer psychischen Beeinträchtigung führen die verschiedenen Arbeitsschritte vom Wachsen der Tücher übers Kontrollieren bis zum Falten und Verpacken aus. Engagiert, qualitätsbewusst und mit viel Geschick!

Werkatelier Töpferhaus
Bleichemattstrasse 15
5000 Aarau

jetzt online bestellen!

Beratung & Bestellungen:
Tel 062 837 60 19
Montag–Freitag, 9–16 Uhr

Wie alles begann

2016 haben Melinda und Patrick Trautmann erste Bienenwachstücher hergestellt.
In ihrer Küche in Aarau wohlverstanden.

Auslöser war ein mitgebrachtes Wachstuch aus den USA. Inspiriert vom Mitbringsel wollten sie die Tücher als Weihnachtsgeschenk für Familie und Freunde produzieren. Während des Ausprobierens und Entwickelns wird das Produkt immer ausgefeilter. Fasziniert vom Bienenwachstuch und dessen Nachhaltigkeit entscheiden die beiden kurzerhand, weiter zu «wachsen». «pataBee» wird gegründet.

Schnell wird den Aarauern klar, dass die Bienenwachstücher bei der wachsenden Nachfrage weder in der eigenen Wohnung noch im Alleingang gefertigt werden können.

Eine Bekannte macht sie auf die Stiftung Töpferhaus aufmerksam. Deren Geschäftsführer und die Teamleiterin des Werkateliers haben sich bereits selber mit dem Herstellen von Bienenwachstüchern befasst. Die Anfrage stösst deshalb sofort auf Interesse.

Seit Frühjahr 2018 produziert «pataBee» die Tücher zusammen mit dem Töpferhaus und seit Mitte 2021 ist die Marke ganz in den Händen der Stiftung.